Visum für Sri Lanka

You are here:  Home > Sri Lanka ETA

Sri Lanka ETA

Einreisegenehmigung für Sri Lanka

Visum für Sri Lanka

Jeder Reisende nach Sri Lanka muss zunächst eine Einreisegenehmigung beantragen, die sogenannte ETA. Mit dieser Genehmigung erhalten Sie bei Ihrer Ankunft in Sri Lanka ein Visum (einen Stempel in Ihrem Ausweis) und können einreisen.

Einreisegenehmigung (ETA) für Sri Lanka

Seit 1. Januar 2012 ist die Einreisegenehmigung (ETA) gesetzlich vorgeschrieben, sie gilt für alle Reisende, die sich zeitweilig aus einem der folgenden Gründe im Land aufhalten:

Tourismus und geschäftliche Gründe:

  • Urlaub
  • Besuch von Freunden oder Verwandten
  • Medizinische Behandlungen und Untersuchungen (auch Ayurveda und Yoga)
  • Teilnahme an Sport- oder Kulturveranstaltungen
  • Geschäftliche Gründe

Eine ETA gilt ab dem Tag, an der sie ausgestellt wurde, drei Monate lang, und Sie können sich 30 Tage in Sri Lanka aufhalten. Eine ETA gilt für maximal zwei Einreisen.

Durchreise:

  • Durchreise durch Sri Lanka

Eine ETA für Durchreisende gilt maximal sieben Tage.

Regeln für die Einreise nach Sri Lanka

Ab dem Tag Ihrer Einreise nach Sri Lanka muss Ihr Ausweis mindestens sechs weitere Monate gültig sein. Sie benötigen nachweislich ein Rückflugticket. Sie benötigen genug Geld, um Ihren Aufenthalt zu finanzieren.

Verlängerung des Visums

Eine ETA gilt für einen Aufenthalt von 30 Tagen in Sri Lanka, Sie können vor Ort aber eine Verlängerung beantragen. Insgesamt sind zwei Verlängerungen möglich, jeweils um 90 weitere Tage.

Ausnahmen

Für Bürger aus Singapur und den Malediven gilt das ETA-Gesetz nicht, und sie können ohne ETA einreisen.